Biorhythmus

BiorhythmusDem Programmautor ist klar, dass dieses Teilprogramm bei einigen Nutzern Kopfschütteln hervorrufen kann. Die Theorie des Biorhythmus des Menschen ist wissenschaftlich umstritten und besitzt auf jeden Fall einen Hauch von Esoterik. Allerdings ist dies nicht mit der Astrologie zu vergleichen, da die völlige Sinnlosigkeit astrologischer Aussagen wissenschaftlich bewiesen ist, dagegen die Biorhythmustheorie vielleicht nur fragwürdig ist und kaum zur Verdummung der Menschen (wie die Astrologie!) führt.

Dennoch stellt ein Unterprogramm zu diesem Thema eine Ergänzung dar, vielleicht auch als Warnung vor derartigen Theorien.

Die Verfechter des Biorhythmus gehen davon aus, dass vier periodische Zyklen das Leben eines Menschen von der Geburt bis zum Tod begleiten. Dabei treten in regelmäßigen Abständen Phasen der erhöhten Leistungsfähigkeit auf, die von Abschnitten mit verminderter Lebensqualität abgelöst werden.

Zum Beweis werden Beispiele herangezogen, wie z.B., dass am Todestag Ludwig van Beethovens dessen körperlicher Biorhythmus unter dem Nullpunkt lag. Gerade dieser Nachweis über Einzelbeispiele ist wissenschaftlich natürlich nicht exakt. Andererseits konnte in den Siebzigerjahren in der Schiffswerft von Odessa (Ukraine) die Zahl der Arbeitsunfälle radikal gesenkt werden, als man dazu überging, Arbeiter an deren kritischen Tagen nur für einfache und ungefährliche Arbeiten einzusetzen.
Inwieweit hier allerdings ein rein psychologischer Effekt eine Rolle spielte, wurde nicht geklärt.

Folgende Biorhythmuskurven werden berechnet:

  • physischer (körperlicher) Zyklus mit einer Periode von 23 Tagen
  • emotionaler (seelischer) Zyklus mit einer Periode von 28 Tagen
  • intellektueller (geistiger) Zyklus mit einer Periode von 33 Tagen
  • intuitiver Zyklus mit einer Periode von 38 Tagen

Werden diese Zyklen vom Geburtsdatum an berechnet und grafisch veranschaulicht, erhalten Sie vier sinusförmige Kurven, die periodisch über bzw. unter dem Nullpunkt liegen. Verläuft eine der Kurven im unteren Bereich, soll dies verminderte Leistungsfähigkeit bedeuten, z.B. im physischen Zyklus Müdigkeit, Abgespanntheit, Anfälligkeit gegenüber Krankheiten usw.

Als besonders kritisch werden Tage angesehen, an denen mehrere Kurven gleichzeitig den Nullpunkt kreuzen.
Sollten sich drei oder sogar alle vier Linien gleichzeitig kreuzen, läge ein besonders kritischer Tag vor. Gerüchten zufolge stehen Anhänger des Biorhythmus an diesen Tagen gar nicht erst aus dem Bett auf!

Nach dem Start dieses Unterprogramms geben Sie zuerst das Geburtsdatum der ersten Person ein.
Eventuell geben Sie auch das Geburtsdatum für die zweite Person ein, sodass Sie die Diagramme vergleichen können. Danach wählen Sie in dem aufklappbaren Kalender das gewünschte Anzeigedatum aus bzw. tragen dies ein und bestätigen mit einem Klick auf Daten übernehmen. Daraufhin berechnet das Programm die Kurven und stellt diese dar. Markieren Sie das Schaltfeld Allgemeinbefinden, wird die Summe über alle vier Leistungskurven gebildet. Zur Anzeige anderer Tage schalten Sie an den Rollbalken weiter.

Anmerkung
Seit Jahren überrollt eine wahre Flut von Esoterik, Astrologie und anderen Schwachsinnigkeiten Deutschland. Nun wurde auch der „Biorhythmus“ von diesen selbsternannten Hellsehern und Propheten entdeckt. In einem Werbetext zu einem – sehr primitiven – „Biorhythmus“-Programm heißt es:

„Weise aus dem fernen Osten sagen, dass der Energiewirbel der Liebenden beim Sex die Kinderseele anzeigt – Männchen oder Weibchen, je nach Energieart. Und hier kommt der Biorhythmus ins Spiel: Viel physische und geistige Energie gibt einen Jungen, viel seelische und feingeistige Energie gibt ein Mädchen.
Mit … [dem] Programm kann man den Biorhythmus berechnen – und gleich die besten Zeugungstage für das Wunschkind …“

Außer, dass dieser Werbetext Klischees von der Rolle der Frau aufwärmt und somit sexistisch ist, weist der Programmautor ausdrücklich darauf hin, dass derartiger Blödsinn nichts mit dem hier enthaltenen Teilprogramm zu tun hat.