Chemische Strukturformeln

f49Werden chemische Verbindungen nur als Summenformeln angegeben, ist es teilweise nicht einfach sofort zu entscheiden, um welche Verbindung es sich handelt bzw. welche Eigenschaften der Stoff besitzt.
Unter der unüblichen Formel C2H6O wird man nicht gleich Ethanol vermuten. Deshalb wird normalerweise die Alkanolgruppe OH gesondert ausgewiesen, d.h. also C2H5OH. Noch deutlicher wird die Struktur der Verbindung, wenn diese in Form einer Strukturformel angezeigt wird.

C252C253Die zwei gezeigten Strukturformeln sind die von 1-Buten und 2-Buten. Beide Verbindungen haben ebenfalls die gleiche Summenformel C4H8, aber, da die Doppelbindung an unterschiedlichen Stellen liegt, unterscheiden sich beide Substanzen doch in einigen Eigenschaften ziemlich deutlich.

Während die Summenformel die Anzahl der einzelnen Atome in einer chemischen Verbindung nur in Symbolen und Zahlen wiedergibt, ist die Strukturformel eine zweidimensionale Wiedergabe der geometrischen Bindungsverhältnisse in einer chemischen Verbindung. Dabei werden international standardisierte Vereinfachungen vorgenommen.

Zur Anzeige einer Strukturformel wählen Sie in den zwei Listen von rund 380 Verbindungen eine aus. Das Programm zeigt Ihnen die Strukturformel, wobei Doppel- und Dreifachbindungen sowie zusätzliche Elektronen angezeigt werden. Benzolringe werden in der üblichen Darstellungsform (als regelmäßiges Sechseck mit Kreis) gezeichnet. Besondere strukturelle Gruppen treten nun besonders deutlich hervor.

Chemische Strukturformeln

Download

Das Teilprogramm „Chemische Strukturformeln“ kann hier als Einzelprogramm heruntergeladen werden.