Konstruktion von Polyedernetzen

B48In diesem Teilprogramm ist die Konstruktion von Polyedernetzen möglich.

Konstruktion
Klicken Sie zuerst auf einen Schalter mit dem von Ihnen gewünschten regelmäßigen N-Eck (Dreieck, Quadrat, Fünfeck …) oder wählen Sie eine Sonderfläche aus.

Dazu können Sie mit Polygon und der Eingabe der Seitenzahl ein regelmäßiges Polygon erzeugen. Der Schalter gleichschenkliges Dreieck konstruiert ein solches Dreieck, dessen Schenkel um den Faktor mit 2.Seite verändert werden. Mit Rhombus erhalten Sie dieses Viereck mit dem festgelegten Innenwinkel.
Der Schalter Sonderflächen wählt das Polygon aus, das in der aufklappbaren Liste angezeigt wird.

Nach der Auswahl wird die Figur auf der Zeichenfläche dargestellt. Steht Skalierungsfaktor auf dem Wert 1, so erscheinen alle N-Ecke in Grundgröße, ansonsten um den Faktor gestreckt.

Klicken Sie nun einen der blauen Eckpunkte an, so können Sie das N-Eck beliebig verschieben. Geben Sie die linke Maustaste frei, so wird das Polygon platziert.
Befindet sich der angeklickte Punkt nun auf einem Eckpunkt eines anderen N-Ecks, so wird das verschobene Polygon an diesem Punkt fixiert und der Punkt gelb dargestellt.
Um nun eine fixierte Figur in die gewünschte Lage zu drehen, klicken Sie einen freien blauen Punkt an und drehen die Figur. Liegt ein blauer Punkt auf einem anderen Punkt korrekt, muss er zur Feststellung dennoch leicht gedreht werden.

Sind zwei Punkte eines Polygons fixiert (gelb), so kann dieses nicht mehr verschoben werden.
Ein Polygon löschen Sie, indem Sie mit der rechten Maustaste auf einen seiner Eckpunkte klicken.

Die Netzdarstellung können Sie vergrößern oder verkleinern. Die Eckpunkte des Netzes werden nur beschriftet, wenn Sie das entsprechende Feld markieren.

netzkon1Vordefinierte Netze
Rechts oben im Fenster finden Sie eine aufklappbare Liste. Diese enthält vordefinierte Netze verschiedener Polyeder. Wählen Sie einen Eintrag aus, wird das Netz angezeigt.

Das gezeichnete Netz können Sie über das Menü oder die Schalter in den zwei Schalterleisten wieder speichern bzw. von der Festplatte laden; die Grafik drucken, auch als Vektorgrafik, in die Zwischenablage kopieren oder als Abbildung speichern.

Polyedernetze
Statistik
159 Downloads

Download

Dieser Programmteil ist ebenfalls als eigenständiges Programm verfügbar.