Taschenrechner

„Deinde multiplicationis et
divisionis praecepta aliquanto plus requirunt diligentiae,
sed tamen causae cito perspici possunt ab attentis. 

Exercitationem et usum requirit haec ars, ut aliae omnes.“
Philipp Melanchthon

TaschenrechnerWährend der Arbeit mit einem Mathematikprogramm fallen ständig einfache Berechnungen an, für die Sie einen Taschenrechner benötigen. Das Programm bietet einen eigenen Rechner für reelle Zahlen an.

Der Taschenrechner ermöglicht Ihnen Standardberechnungen an reellen Zahlen im Zahlenbereich von rund 10-4000 bis 104000 und entsprechend den negativen Zahlen.
In allen Unterprogrammteilen können Sie diesen Rechner über das Datei-Menü aufrufen.

Die Eingabe der Zahlen und Operationen erfolgt per Mausklick bzw. die in der nachfolgenden Tabelle genannten Tastenkürzel. Die im Rechner enthaltenen Schalter haben folgende Wirkung:

  • 0 bis 9 … Zifferntasten
  • . … Dezimalpunkt (-komma)
  • ± … Vorzeichenwechsel
  • EXP … Eingabe der abgetrennten Zehnerpotenz
  • + – * : … Operationstasten
  • = … Berechnung
  • CE … Korrektur der Eingabe
  • C … Löschen der letzten Rechnung, Reset
  • M+ … Anzeige zum Speicherinhalt addieren
  • M in … Anzeige in Speicher kopieren
  • X<>M … Anzeige und Speicherinhalt austauschen
  • MR … Speicherinhalt ausgeben
  • ( [ … Klammer öffnen
  • ] ) … Klammer schließen
  • π … Kreiszahl π
  • 1/x … Berechnung des Reziproken
  • x2 … Berechnung des Quadrates
  • √x … Berechnung der Quadratwurzel
  • X^y … Berechnung der y.ten Potenz von x
  • y√x … Berechnung der y.ten Wurzel von x
  • sin, cos, tan … Trigonometrische Funktionen
  • arcsin, arccos, arctan … Umkehrfunktionen
  • lg, ln … dezimaler und natürlicher Logarithmus
  • 10x, ex … Exponentialfunktionen
  • °, rad … Umschaltung zwischen Grad- und Bogenmaß
  • OFF … Beenden des Taschenrechners

Folgende Besonderheiten sind hierbei zu beachten:
Tritt während einer Berechnung ein mathematischer Fehler auf (Zahlbereichsüberlauf, Division durch Null, undefinierter Funktionswert …), schaltet der Rechner auf ein Zwischenergebnis 0 und zeigt unterhalb der Ergebnisanzeige die Ausschrift Fehler.

Weiterarbeiten können Sie, indem Sie einen der Schalter C oder CE oder auch eine Zifferntaste betätigen. Befindet sich im internen Speicher eine von Null verschiedene reelle Zahl, so erscheint in der Anzeige ein M.

Die Umschaltung zwischen Grad- und Bogenmaß für die trigonometrischen Funktionen erfolgt mit dem Schalter °,rad.
Je nach Einstellung erscheint in der Anzeige DEG (Gradmaß) oder RAD (Bogenmaß). Zu beachten ist hierbei, dass die Umschaltung sofort die aktuelle Anzeige umwandelt. Klammerebenen können Sie theoretisch mehrere Hundert benutzen. Beschränken Sie sich jedoch lieber auf weniger als 10, um die Übersicht zu behalten.

Zur weiteren Erleichterung der Arbeit und vor allem für die weitere Verwendung mit anderen Windows-Programmen haben Sie die Möglichkeit, Zwischenergebnisse in die Zwischenablage zu kopieren bzw. aus dieser heraus einzufügen. Nutzen Sie daher die Menüpunkte Bearbeiten | Kopieren und Bearbeiten | Einfügen, um den Zahlenwert in andere Windows-Anwendungen zu kopieren bzw. einzufügen.

Beachten Sie bitte, dass das Programm das Zwischenergebnis als Zeichenkette kopiert und einfügt. Damit können Sie Werte zum Beispiel direkt in Textverarbeitungen einfügen.

Zwei Taschenrechner

Download

Der Taschenrechner steht zusammen mit dem Taschenrechner für komplexe Zahlen als Einzelprogramm zum Download bereit.