Parkettierung

ParkettierungUnter einer Parkettierung versteht man jede lückenlose Überdeckung einer Ebene mit verschiedenen geometrischen Figuren, meist Polygonen.

Einer der ersten Mathematiker, der sich mit Parketten befasste, war Johannes Kepler. In seinem Werk „Harmonices mundi“ beschrieb er alle regelmäßigen Parkette, die nur aus einer Art von regelmäßigen Polygonen bestehen, und sogenannte Archimedische Parkette, die aus zwei oder mehr Arten regulärer Vielecke gleicher Seitenlänge aufgebaut sind.

In diesem Teilprogramm können Sie einige dieser Parkettierungen zeichnen lassen sowie deren Größe und Farben verändern.

In der Liste finden Sie 25 verschiedene Möglichkeiten. Wählen Sie eine aus, wird diese sofort gezeichnet. Die Zahlen vor den Bezeichnungen geben an, welche Arten von N-Ecken an einer Ecke zusammentreffen.

Über Schalter vergrößern bzw. verkleinern Sie die Darstellung. Klicken Sie auf einen Farbschalter, dann können Sie auch andere Farben zum Zeichnen auswählen und so mitunter völlig anders wirkende Parkette erzeugen.

Parkettierung
Statistik
183 Downloads

Download

Download eines Einzelprogramms:
Den Delphi-Quelltext finden Sie unter Quelltexte.